Sie sind hier: Aktuelles
Samstag, 21.10.2017

Aktuelles

P.A.R.T.Y. - Programm öffnet Augen

Berufsfachschule besucht St. Agnes-Hospital

Am Dienstag, den 04.04.2017, besuchte die 11. Jahrgangsstufe der Berufsfachschule für Gesundheit und Soziales im Fach Gesundheitswissenschaften das St. Agnes-Hospital, um eine andere Art der Prävention zu erleben:  Prävention, Alkohol, Risiko, Trauma, Youth oder kurz P.A.R.T.Y. Im Mittelpunkt des Programms des St. Agnes-Hospitals steht die Prävention von Verletzungen, die bei Jugendlichen häufig durch Alkoholkonsum, Selbstüberschätzung oder bewusste Nachlässigkeit verursacht werden. Die Schülerinnen und Schüler erfuhren u.a. in Gesprächen mit Patienten, welche Folgen ein Unfall haben kann. Obendrein berichtete ein Polizeibeamter der Bocholter Dienststelle von Unfällen im Kreis Borken, an denen junge Menschen beteiligt waren und die noch immer an den stark beeinträchtigenden Folgen leiden.

Zudem durften die Schülerinnen und Schüler nicht nur einen Rettungswagen erkunden und sogar selbst die unbequeme Lage eines verletzten Patienten auf der Vakuummatratze ausprobieren, sondern bekamen auch die Abläufe im Schockraum der Notaufnahme des St. Agnes-Hospitals genau erklärt. Auch dort wurden die Jugendlichen in die Untersuchungen einbezogen. Außerdem erhielten die Schülerinnen und Schüler eine Führung durch die Physiotherapie-Abteilung und über die Intensivstation des Klinikums und konnten so einen Eindruck von den umfangreichen Versorgungsmöglichkeiten schwer verletzter Patienten gewinnen.

Die Fachlehrerinnen Ch. Zydra-Echelmeier und Ch. Pross-Löhner sind sich sicher, dass der Tag im St. Agnes-Hospital einige bleibende Eindrücke vermittelt hat.

Dienstag, 04.04.2017 Alter: 200 Tage